EFRE ESF Fördermaßnahmen Drucken E-Mail

Projektbeschreibung

Durchführbarkeitsstudie für FuE-Vorhaben:

„Entwicklung eines Verfahrens zur effizienten Fertigung von Rotorwellen für elektrische Linearantriebe (AZ 2018 IDS 0051)“

Der Markt für elektrische Linearantriebe wächst seit Jahren kontinuierlich. Einsatzdichte und Vielfalt der Anwendungsfälle erhöhen sich durch die wachsende Automatisierung zunehmend. Insbesondere die linearen Spindelantriebe finden immer mehr Verwendung vor allem in Positionier- und Handlinsystemen.


Die Firma habö Metall GmbH beabsichtigt im Rahmen eines F&E-Vorhabens die Entwicklung eines neuen Verfahrens zur effizienten Fertigung von Rotorwellen für elektrische Linearantriebe (Schubspindelantriebe). Mit der Einführung des neuen Verfahrens sollen die Qualität der Antriebe, die Reproduzierbarkeit und die Wirtschaftlichkeit bei der Fertigung dieser Baugruppen wesentlich verbessert werden.  Wegen der Komplexität der Zielstellung sollen im Rahmen einer Durchführbarkeitsstudie die Realisierungsbedingungen für ein Entwicklungsprojekt und dessen technische und  wirtschaftliche Erfolgsaussichten ermittelt werden.


"Das diesen Ergebnissen zugrundeliegende Vorhaben wurde vom Freistaat Thüringen unter der Nummer 2018 IDS 0051 gefördert und durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert."

 

habö Metall GmbH
Wendehäuser Straße 7
99988 Südeichsfeld OT Diedorf / Thüringen

phone:
fax:
email:
+49 (0)36024 8788 100
+49 (0)36024 8788 200
info@haboe-metall.de

sofort:
Kontaktformular